• Projekt-2.-Bundesliga.jpg

TV Essen Dellwig 1893 e.V. Ringen ist wieder In

Die Titelsammlung ging am vergangenen Wochenende weiter

Mit neun Titeln, zwei zweiten Plätzen, einem dritten und drei vierten Plätzen kehrten unsere Ringer aus Hagen von den Bezirksmeisterschaften zurück. Am Samstag holten dadurch unsere Ringer die Mannschaftswertung vor dem KSV Witten. Parallel dazu starteten unsere Bundesligaringer Idris Ibaev und Ramzan Awtaev auf internationalen Turnieren. Hier die Platzierungen im Einzelnen:

Bis 31 kg (E-Jugend/Freistil) holte sich Abdullah Askerkhanov mit 5 Siegen souverän den Titel.

Bis 34 kg (C-Jugend/Freistil) stand Seyfullah Askerkhanov seinem Bruder in Nichts nach und holte mit fünf Schultersiegen ebenso souverän den Titel.

Timur Khammatov hatte in seiner Gewichtsklasse bis 63 kg leider keinen Gegner und holte dadurch kampflos den Titel.

In der B-Jugend (Greco) ging die Titelsammlung durch Deni Ibragimov weiter: Zwei Kämpfe, zwei Siege, Platz 1 bis 35 kg.

In derselben Altersklasse traten bis 44 kg nur zwei Teilnehmer an, in der Thomas Lagoda die Oberhand behielt und den Titel nach Dellwig holte.

Einen Durchmarsch par excellence legte Alim Aliev in der Klasse bis 52 kg hin: 5 Kämpfe, 5 vorzeitige Siege und nur einen technischen Punkt abgegeben. Platz 1 für Alim.

In derselben Gewichtsklasse belegte Raschid Shamilev nach zwei Siegen Platz vier.

Fast so erfolgreich wie in der letzten Woche war Luis Jäger in der Klasse bis 62 kg. Mit zwei Siegen aus drei Kämpfen holte er sich Silber.

Amir Adzhiev wurde in der in der A-Jugend bis 60 kg nach 2 Siegen und zwei Niederlagen unglücklicher Vierter.

Emin Salviz gewann den Titel nach drei souveränen Siegen bis 65 kg.

Bei den Männern hatte Nicolai Kress in der Klasse bis 77 kg nur einen Gegner, den er vorzeitig auf die Schultern legte. Platz 1 für Nicolai.

Von den 7 Teilnehmern in der Klasse bis 82 kg stellte der TV Essen-Dellwig mit Alexander Kuzemin, Alex Dil und Daniel Albrecht 3 Teilnehmer. Sie belegten in der genannten Reihenfolge die Plätz 2, 3 und 4.

Petros Petropoulos und Daniel Eirich hielten in der Klasse bis 130 kg die Dellwiger Fahnen hoch. Während sich Petros nach großem Kampf die Bronzemedaille sicherte, musste Daniel bei den Männern Lehrgeld bezahlen. In der A-Jugend holte er sich in der Klasse bis 110 kg souverän den Titel.

Idris Ibaev startete für Deutschland bei den Thor Masters in Nykoebing/Dänemark. Dort holte er sich nach 6 Siegen souverän Platz 1. Aus rechtlichen Gründen können hier leider keine Fotos gezeigt werden.

Ramzan Awtaev verlor seinen ersten Kampf mit 0:3 nach Punkten und schied danach aus.