• Projekt-2.-Bundesliga.jpg

TV Essen Dellwig 1893 e.V. Ringen ist wieder In

Am Ende fehlte ein Quentchen

Mit zwei Siegen und zwei Niederlagen kehren unsere Jungen Wilden nach Hause. Auf den ersten Blick scheint es, dass sie mit leeren Händen nach Hause kommen. Die Erfahrung, die sie heute dort machen durften, macht hoffentlich Lust auf mehr.

Das Los bescherte unserer Mannschaft in der ersten Runde ein Freilos; das bedeutete, dass sie nach der gestrigen Anreise nicht direkt auf die Matte musste. Am heutigen Samstag wartete die Vertretung aus Hösbach, die knapp mit 14:13 besiegt wurde. In Runde drei war der Sieg gegen die Jungs aus Riegelsberg mit 21:16 nicht minder knapp.

In der vierten Runde verloren sie gegen den späteren Fünftplatzierten aus Fellbach relativ klar mit 12:25. Den endgültigen Knockout bekamen sie mit einer äußerst unglücklichen Niederlage gegen den späteren Viertplatzierten aus Unterföhring.

Wie Trainer Kevin Schoska es bereits im Vorbericht erwähnte, dass die Mannschaften aus Südbaden besonders stark sein würden, kam es dann auch. Im Finale standen sich die Teams aus Radolfzell und Urloffen gegenüber, das die Mannschaft aus Radolfzell für sich entschied.

Unsere Mannschaft lässt den Abend noch in Heusweiler ausklingen und fährt, nachdem alle eine Nacht darüber geschlafen haben, morgen mit hoffentlich ein bisschen Stolz nach Hause.